Neu

Pöcking Alte Bahnhofstrasse

Neu

Auf den ersten Blick

Das Projekt Alte Bahnhostraße

 

Das im Herzen von Pöcking gelegene Grundstück in der Alten Bahnhofstraße ist die perfekte Ausgangslage für die zwei großzügigen Doppelhaushälften und das freistehende Einfamilienhaus, die sich durch ihre Formensprache als harmonisches Ensemble in die charmante Wohngegend einfügen und mit größter Sorgfalt und Auge fürs Detail entworfen worden sind.

Expose anfordern

Eine Lage vom Feinsten

Ruhig, zentral, charmant

 

Wer möchte hier nicht wohnen? Durch die optimale Ausrichtung und die leichte Hanglage der Häuser ist jedem Bewohner genügend Raum für Privatheit und Ruhe sicher. Die Realteilung der Grundstücke unterstreicht zudem die Eigenständigkeit der Gebäude, die über jeweils eine Einzelgarage und einen zusätzlichen Stellplatz verfügen.

 

Leben am See und vor den Toren Münchens

Die Infrastruktur

 

Schon im 13. Jahrhundert erkannte man die Qualitäten des Westufers des Starnberger Sees. Später wurde das Schloss Possenhofen errichtet, in dem Kaiserin Sissi Ihre Jugend verbrachte und das heute zur Gemeinde Pöcking gehört. Der Ortskern ist geprägt durch eine Mischung von Herrenhäusern und ländlichen Anwesen.

 

Die Gemeinde Pöcking glänzt mit einem lebhaften Angebot von Sport- und Kulturvereinen. Von Tennisplätzen über einen Reiterhof bis zum Yachtclub ist in der Gemeinde alles vorhanden. Außerdem befindet sich in der direkt angrenzenden Gemeinde Feldafing auch ein Golfclub. Im Ort gibt es alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, Banken, Ärzte und Restaurants. Wer etwas mehr sucht, für den sind im gut zu erreichenden Starnberg die umfangreichen Möglichkeiten einer Kleinstadt geboten. Dazu kann man auch die mit kurzem Fußweg erreichbare S-Bahn nutzen.

 

Das besondere Highlight ist aber die unmittelbare Nähe zum See. Von langen und abwechslungsreichen Spaziergängen bis zu einem umfangreichen Wassersportangebot findet sowohl der Ruhe- und Erholungssuchende als auch der Sportler ein passendes Angebot.

Die Sanitärausstattung

 

Die Bäder zeichnen sich durch größte Sorgfalt und Stilgefühl bei der Auswahl der Materialien und sanitären Ausstattung aus.

 

Das zeitlose, formschöne Design gibt den Bädern eine moderne Eleganz mit Wohlfühlcharakter. Die Waschtische der Designlinie Kartell by Laufen überzeugen durch ihr filigranes, leichtes Design, hergestellt aus neuartiger Saphirkeramik. Sie werden durch die klassische Badewanne Laufen Pro perfekt ergänzt. Vervollständigt werden die eleganten Sanitärgegenstände durch die geradlinigen Armaturen aus der Serie Grohe Essence. Selbstverständlich lassen sich auf Wunsch alle erdenklichen Alternativen wählen.


  • WC Kartell by Laufen
  • Schalterprogramm E2 von Gira

Die technische Ausstattung

 

„Die beste Haustechnik ist die, die unbemerkt dauerhaft funktioniert und keine optischen Beeinträchtigungen mit sich bringt.“ Felix Gallist

 

Im Fokus des Projekts steht die architektonische und räumliche Qualität der Gebäude. Die verwendete Technik soll diesen Zielen dienen und eine nachhaltige Verlässlichkeit bieten, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

Die Häuser werden nach dem GEG (Gebäudeenergiegesetz) 2020 als KfW Effizienzhaus 55 Erneuerbare-Energien-Klasse in bewährter, nachhaltiger Massivbauweise mit hochwärme-gedämmten Ziegeln errichtet. Eine entsprechende Förderung mit einem Tilgungszuschuss und einem günstigen Darlehen ist möglich. Informieren Sie sich auf der Webseite der KfW.

Ein effizientes Wärmepumpenkompaktgerät übernimmt mit Lüften, Heizen und Warmwasser alle entscheidenden Aufgaben im Haus. Bei der Lüftungsfunktion gewinnt das Gerät bis zu 90% der Wärme zurück, die sonst beim Lüften verloren gehen würde. Alle Räume verfügen über eine Fußbodenheizung mit thermostatgesteuerter Einzelraumregulierung.

Das Schalterprogramm Gira E2 kombiniert streng reduziertes Design mit funktionalen Materialien und intelligenter Technik.

Auf Wunsch und gegen Mehrpreis erhält jedes Haus einen Schornstein für den Anschluss eines offenen Kamins.

 

Das Holz-Aluminium-Fenstersystem von Josko

 

Die Augen des Gebäudes

 

Ein prägendes Element für das Erscheinungsbild der Häuser sind die Premiumfenster des Herstellers Josko mit ihren schlanken Profilen. Sowohl die Optik mit der flächenbündigen Ausführung von Rahmen, Flügel und dem fast bündigen Glas als auch ihre Wärmedämmwerte arbeiten die Qualität und Ästhetik der Häuser heraus.

 

Die witterungsbeständigen, pflegeleichten Holz-Aluminium- Fenster verfügen über innovative verdeckte Beschläge, eine Pilzzapfenverriegelung, die ein Aushebeln des Fensters erschwert, sowie eine Dreifachverglasung mit Dreifachdichtung. Um die Großzügigkeit der Wohnbereiche im Erdgeschoss zu betonen, ist eine geschosshohe Verglasung vorgesehen. Eine Hebeschiebetür in den Häusern 5 und 6 lässt in den Sommermonaten Terrasse und Wohnbereich auf eine ganz besondere Art verschmelzen. Auf Sonderwunsch sind solche Schiebetüren auch bei allen anderen Häusern möglich.

Zurück